Elternarbeit

Die Zusammenarbeit mit den Eltern der uns anvertrauten Kinder liegt uns sehr am Herzen. Wir sehen es als wichtige Aufgabe an, durch enge Kontakte mit den Eltern die von Ihnen begonnene Erziehung des Kindes aufzugreifen, zu unterstützen und zu ergänzen. Elternarbeit sollte immer auch die Kommunikation unter Eltern fördern.

Folgende Formen erleben Sie bei uns:

  • Aufnahmegespräche:
    • erstes Gespräch mit der Leiterin unserer Einrichtung
    • Eltern erhalten erste Informationen über die KiTa, ihre Räumlichkeiten und die Konzeption
    • Anschließend findet ein Eltern-Erzieher-Gespräch statt
  • "Tür-und-Angelgespräche"
    • ist die häufigste Form der Kommunikation mit den Eltern beim Bringen und Abholen, wobei Fragen zum Wohlbefinden des Kindes und eventuelle Probleme kurz erklärt werden können
  • Elternabende:
    • finden zwei bis dreimal jährlich für alle Eltern statt
  • Elterngespräche:
    • finden mit den einzelnen Eltern mindestens einmal jährlich statt, um anhand der „Grenzsteine der Entwicklung und anderer Beobachtungsinstrumente“ den Entwicklungsstand des Kindes zu besprechen
  • Elternbriefe, Infos und Handzettel:
    • werden den Eltern in loser Folge ausgegeben, um organisatorische Dinge zu erklären
  • Elternnachmittage:
    • zu bestimmten Projekten oder Anlässen organisieren wir gemeinsame Zusammenkünfte, um den Eltern Einblick in unsere Arbeit zu geben oder mit den Kindern ein Pogramm vorzuführen
  • KiTa-Ausschuss:
    • trifft sich jährlich ein bis zweimal im Jahr
    • er besteht zu gleichen Teilen aus gewählten Elternvertretern, Erzieherinnen unserer KiTa und Vertretern des Trägers der Einrichtung

 

Zurück